Fotoholzwürfel

IMG_7996IMG_7995IMG_7994-1IMG_7993IMG_7992IMG_7991IMG_7990IMG_7989

Und noch so ein Projekt, dass schon seit Monaten auf seine Realisierung wartet!

Die Holzwürfel habe ich mir in einem Baugeschäft aus einem Holzzaunpfosten schneiden lassen. Die Würfel sind ca. 9 x 9 cm.

Diese habe ich dann mit Gesso grundiert und als sie trocken waren mit groben Schleifpapier bearbeitet.

Gestern hat mir mein Mann nebst anderen tollen Werkzeugen auch einen Tacker aus dem Baugeschäft gebracht. Mit diesem habe ich den Stoff teils angetackert (macht Riesenspaß) teils mit Gel  Medium angeklebt.

Da ich IMMER noch keinen Farbdrucker gekauft habe, obwohl ich das schon seit 6 Monaten vorhabe, mussten wieder schwarz-weiß Fotos herhalten. Einfach ausgedruckt – basta!

Aber: diesmal habe ich sie mit einer Art Plastikfolie überzogen. Ich habe mir nämlich vor einiger Zeit eine aufbügelbare Folie gekauft, mit der ich eigentlich Näharbeiten schmutzabweisend bzw. abwaschbar machen wollte.

Bin aber von den Ergebnissen bislang noch nicht so beeindruckt gewesen. Zum Versiegeln von auf Papier gedruckter Fotos eignet sie sich allerdings ganz vorzüglich!

Dann habe ich alles mit Gel Medium aufgeklebt und verziert – fertig.

Oben habe ich ein kleines Loch gemacht und 5 Stränge dickeren Drahts hineingesteckt. Diesen habe ich dann gebogen und verziert.

Ich freue mich über das Ergebnis und da noch ca. 10 solcher Würfel auf ihre Bestimmung warten, wird dieser sicher nicht der letzte gewesen sein.

Allerdings habe ich ein großes Problem: ich weiß nicht wo ich all diese Sachen hinstellen soll – ich habe viel zu wenig Platz!