Gutscheinrahmen und ein kleines Tratscherl

Ich weiß, ich sollte weniger aber dafür öfter etwas her zeigen aber ich bekomme es leider immer noch nicht auf die Reihe weil so viele hunderte kleine und große Dinge darauf warten erledigt zu werden.

Deshalb bekommt ihr immer gleich einen ganzen Schwall an Rahmen zu sehen.   Bei Dawanda stehe ich zur Zeit schon auf 505 verkaufte Produkte….. ich verkaufe eigentlich fast nur Rahmen….

Ich habe mal grob geschätzt: 450 Rahmen – wahrscheinlich mehr da ich ja nicht nur bei Dawanda verkaufe. Könnt ihr euch das vorstellen? Das ist eine Menge. Wahrscheinlich sehe ich deswegen auch immer schlechter – wegen der Fiezelarbeit und dem ganzen kleinen Zeug.

Manchmal komme ich mir vor als säße ich am Fließband.  Da werden schon logistische Lösungen nötig. Alleine das schreiben der Kuverts und das einpacken der Rahmen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.

Ich bin total froh das Geschäft zu haben. So habe ich wenigstens die Arbeit aus der Wohnung bekommen und kann abends wieder, wie normale Menschen, vor der Kiste knotzen. 🙂

Obwohl das mach ich selten, weil ich ja doch wieder lieber in meinen Onlineshops herumräume oder auf Stoffjagd durchs www flitze.

Also Arbeit gibt es genug – manchmal viel  zu viel. Da kann ich dann kaum schlafen weil ich nicht weiß wie ich alles unter einen Hut bringe und die Sache mit dem Delegieren muss ich auch noch ein bisserl besser lernen. Aber mein Motto lautet: Es wird alles gut! 🙂

Und bis jetzt ist auch immer alles gut gegangen!

Ich kann nur sagen: ich liebe meine Arbeit auch wenn es manchmal drunter und drüber geht oder vielleicht auch deshalb (ist ja eine Herausforderung) und ich liebe das neue Geschäft. Das tolle Feedback der Kunden motiviert mich jeden Tag aufs Neue und die total lieben Bewertungen auf Dawanda sind Balsam für meine Seele!

Danke hier an dieser Stelle allen meinen lieben Kundinnen und Kunden die meine Arbeit zu schätzen wissen!

So…und jetzt geh ich ein paar Stoffbestellungen schneiden! 🙂

Ich bei der Herstellung von Gutscheinrahmen auf meinem Mini (oder sollte man sagen: Nano) Arbeitsplatz. Aber so habe ich ALLES im Auge! 🙂